Mit Flugangst fliegen als Mama

Donnerstag, Oktober 4, 2018

 

 

Ich kenne es nicht anders als mit Flugangst zu fliegen, aber als Mama wird es anders sein. Ich hoffe dass es besser wird, aber ich weiß es noch nicht. In ein paar Tagen fliegen wir nach Athen und von dort aus dann nach Rhodos. So lange Nico sich noch gut im Kinderwagen schieben lässt, wollen wir Athen besichtigen. Die Flugreise nach Athen dauert nur 2 Stunden und trotzdem ist da dieses negative Gefühl… Natürlich freue ich mich auf unsere Reise, aber nicht so sehr wie alle Anderen.

Denn ich habe dieses eine große Problem: Ich habe Flugangst und dass schon jahrelang.

Mit ca. 12 Jahren bin ich nach Russland geflogen. Der Flug kam mir sehr Turbulent vor, da wir durch ein paar Fluglöcher geflogen sind. Meine Eltern meinten aber, dass da kaum etwas war… Wieso habe ich es damals so extrem empfunden? Habe ich es mir eingebildet? NEIN, definitiv nicht. Ich habe ein Anderes empfinden, was die Schnelligkeit angeht. Ich erlebe es intensiver, bin feinfühliger. Meine Fahrstuhlphoebie habe ich hinter mich gebracht, zumindest rede ich es mir ein und es klappt bis jetzt.

Mit einem Kinderwagen die Treppen hochzusteigen, ist etwas schwierig. Ich bin noch nie so oft Fahrstuhl gefahren, wie nach Nicos Geburt. Egal ob ich einkaufen, beim Arzt oder einen Termin zum Krabbeltreff habe. Der Fahrstuhl war da und ich musste rein. Mittlerweile fahre ich also Fahrstuhl, aber das ändert nichts daran, dass mir danach total schwindlig ist und ich ein wenig zu “Besinnung” kommen muss.

 

Viele denken, dass ich schon jahrelang nicht in einem Flieger gesessen habe, wenn ich von meinen Panikattacken im Flugzeug erzähle. In Wirklichkeit bin ich erst im Juli 2016 auf die Seychellen in meine Flitterwochen geflogen. Über zwei Jahre, saß ich nicht mehr im Flieger. Für mich eine ziemlich lange Zeit. Normalerweise sitze ich mindestens 2x im Jahr in einem Flugzeug. Denn eines meiner größten Leidenschaft ist es zu reisen.

Früher habe ich versucht meine Angst mit Alkohol zu betäuben.

Das Problem ist leider nur, dass ich absolut keinen Alkohol mag und diesen nur unter würgen runter bekomme. Valium wirkt bei mir leider nicht so gut wie es sollte. Ich nahm auch schon mal 6 Tabletten auf einmal und spürte kaum etwas. Also waren Flugreisen für mich schon immer sehr anstrengend. Ich habe Tage vor dem Flug nicht mehr geschlafen. Habe die Nacht durchgemacht, damit ich vor Müdigkeit im Flieger einschlafe. Sobald das Flugzeug aber nur ein bisschen geruckelt hat, war ich wieder hellwach. Valium und Alkohol durften sich bei meinen Flugreisen abwechseln. Und doch habe ich es IMMER geschafft. Es war eine große psychische Belastung, aber ich wurde jedes Mal belohnt.

Hätte ich meine Angst nicht überwunden wäre ich niemals in Las Vegas, L.A., auf den Seychellen oder in London gewesen. (nur um ein paar Ziele aufzuzählen). Meist leide ich still vor mich hin, ich verdränge den Flug und die damit verbundene Angst. Bis zu dem Tag, wo ich wieder in den Flieger steigen muss um einen Teil der Welt zu sehen.

Dieses Mal möchte ich es anders machen. Dieses Mal erzähle ich euch vorher von meinen Ängsten.

Die letzten Jahre, malte ich mir immer aus, dass dies doch ein schlechtes Ohmen ist. Nachher stürzten wir dann wirklich ab. Heute glaube ich aber, dass es mir helfen kann. Es kann mir helfen ganz ohne Medikamente oder Alkohol zu reisen. Ich möchte es und ich werde es schaffen. Für meine Familie, für meinen Sohn und auch ein bisschen für mich. Und falls wir wirklich abstürzten sollten, schaffen es diese Zeilen dann wohl in die aktuellen Nachrichten.

Mama sein, bedeutet auch ein Vorbild zu sein. Fliegen ist eins der sichersten Dinge um zu Reisen, dass weiß ich.

Daher möchte ich mich für meinen Sohn sicher fühlen und ihm zeigen dass es auch sicher ist.

Ich hoffe wir werden einen angenehmen Flug haben und können im Anschluss unseren Urlaub genießen. Leidet ihr auch unter Flugangst oder kennt jemanden der unter Flugangst leidet?

 

Cardigan Only (similar here) // Spitzentop Only (similar here) // Biker Leggings H&M (similar here) // Tasche (similar here) // Chucks Converse (similar here)

*Diese Links sind Affiliate-Links, das heißt, dass ich einen Prozentteil der Verkaufssumme bekomme. Für euch entstehen keine Mehrkosten, ihr unterstützt jedoch meine Arbeit, DANKE!

4 Responses
  • Saskia
    Oktober 4, 2018

    Oh nein. Flugangst kenne ich selbst gar nicht und auch in meinem direktem Umfeld leidet niemand so richtig drunter. Es gibt nur ein paar, denen etwas mulmig ist. Ich drücke dir die Daumen, dass es für dich auch ohne Tabletten und Alkohol okay sein wird.

  • AAfterwit
    Oktober 6, 2018

    Ich glaube ich muss wirklich Mal nach Sevilla. So viel wie ich über die Stadt inzwischen weiß, ist das quasi ein muss. Dieser Post ist so unfassbar hilfreich. Ich kann mich noch allzu gut an die ganzen Länder erinnern, in denen ich ankam und vom Flughafen nicht wegkam, weil ich nicht wusste wie. Also DANKE! Den Beitrag werde ich dann auch bald meiner Freundin schicken, die nach Sevilla fliegt. Ich glaube das wird ganz schön hilfreich sein. Es ist einfach unmöglich wie manche ihre Pferde behandeln. Ich musste auch schon so viele Pferde sehen die in der prallen Sonne an Kutschen gebunden waren und schwitzen (auch in Griechenland!). Das ist so schrecklich. Mir ist auch aufgefallen wie das Verkehrssystem dem von Athen gleicht. Die Tram sieht sehr ähnlich aus, Bushaltestellen findet man überall und die kommen wann immer sie wollen. Die Metro habe ich in Athen auch nicht einmal benutzt. Selbst die Preise ähneln sich sehr. Ziemlich lustig. Na dann, Liebe Grüße Anastasia

  • Diana
    Oktober 7, 2018

    Das muss schrecklich für dich sein. Ich selber habe keine Flugangst und liebe es zu fliegen. Und ich kenne auch niemanden, der an Flugangst leidet. Daher habe ich auch keine Tipps wie man das überwinden kann. Ich wünsche euch daher eine angenehmen, ruhigen Flug-
    LG, DIana

  • Chrisitne
    Oktober 10, 2018

    Ich kann dich gut verstehen… dabei reise ich so gern! Aber im Flugzeug denke ich mir jedes Mal: warum tue ich mir das nur an?! ;)
    Ich musste dieses Jahr auch nicht lange fliegen, aber der Flug war ein Albtraum…
    Ich hoffe bei euch verläuft alles ruhig!

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.