7 Tipps für werdende Mütter

Donnerstag, Juni 21, 2018

Sicherlich habt ihr während der Schwangerschaft schon bemerkt dass wirklich jeder einen Tipp für euch hat. Und auch ich möchte euch meine 7 Tipps für werdende Mütter mitteilen. Vielleicht ist der ein oder andere Tipp für euch dabei. Falls ihr auch noch einen Tipp habt, schreibt ihn mir gerne in die Kommentare. Solltet ihr bereits ein Kind haben, könnt ihr die Tipps vermutlich nicht so gut umsetzen. Versucht es aber trotzdem und bittet den Papa oder die Oma als Babysitter einzuspringen.

 

 

1. Genießt die Zeit mit eurem Partner!

Sobald euer Baby auf der Welt ist, verändert sich einfach alles. Es ist wahnsinnig schön, aber bevor ihr wieder die Zweisamkeit mit eurem Partner genießen könnt, vergehen mindestens ein paar Wochen. Natürlich könnt ihr euch auch einen schönen Abend machen, wenn das Baby schläft. Allerdings werdet ihr nie wieder so sorgenlos und ungebunden sein, wie vor der Entbindung. Genießt also die letzte Zeit zu zweit, sofern es euer erstes Kind ist.

 

2. Schlaft vor!

Diesen Tipp habe ich während der Schwangerschaft sehr oft zu hören bekommen. Da ich ein absoluter Rückenschläfer bin, konnte ich fast seit Beginn der Schwangerschaft nicht mehr so entspannt schlafen. Und trotzdem hätte ich mir gewünscht, dass ich den Schlaf mehr genossen hätte. Morgens einfach länger im Bett liegen bleiben und abends auch mal auf der Couch einschlafen. Das würde ich bei einer zweiten Schwangerschaft mehr beherzigen.

 

3. Erledigt all die Dinge, für die ihr nie Zeit hattet!

Jeder von euch hat sicherlich unendliche To-Do-Listen und da stehen meist Dinge drauf, für die man gefühlt nie Zeit findet. Zum Beispiel wolltet ihr schon so lange ein Fotobuch aus eurem letzten Urlaub erstellen. Die Zeit habt ihr aber nicht gefunden. Dann solltet ihr das Fotobuch JETZT erstellen. Nach der Entbindung kommt ihr da sicherlich nicht zu.

 

4. Dokumente und Unterlagen vorbereiten!

Elterngeldanträge ausfüllen, Kindergeld beantragen und noch viele weitere Dinge kommen nach der Entbindung auf euch zu. Ich habe die ganzen Formulare schon im Vorfeld ausgefüllt. Nach der Geburt habe ich die noch fehlenden Angaben ergänzt und die Papiere alle weggeschickt. Somit konnte ich mich während des Wochenbetts komplett auf mein Baby konzentrieren. Den lästigen Papierkram hatte ich zum Glück schon erledigt.

 

5. Wochenbettzeit planen

Diesen Tipp kann ich euch nur ans Herz legen. 6-8 Wochen befinden wir Frauen uns noch im Wochenbett. Der weibliche Körper benötigt ein paar Wochen um sich von der Geburt zu erholen. Die Gebärmutter bildet sich zurück und die Psyche benötigt manchmal auch ein wenig Zeit um sich an die Hormonumstellung zu gewöhnen. Daher nehmt euch alle Zeit der Welt! Ihr möchtet die ersten Wochen nur mit eurem Baby und eurem Lebensgefährten verbringen? Dann kommuniziert das nach außen. So vermeidet ihr spontanen Besuch und könnt euch besser erholen. Falls ihr aber auch im Wochenbett Besuch empfangen möchtet, könnt ihr dies natürlich auch gerne tun.

 

6. Liegen bleiben und einen Tag gar nichts tun!

Klingt so einfach und doch fällt es den Meisten von uns sehr schwer. Einfach mal alles liegen lassen und entspannen. Genau das solltet ihr tun, bevor euer Baby zur Welt kommt. Unternehmt einen Tag lang nur Dinge die euch Spaß machen und euch entspannen. Wenn euer Kind erst mal da ist, werdet ihr in den nächsten paar Jahren keinen Tag mehr so relaxen können.

 

7. In den Urlaub fahren!

Fahrt in den Urlaub und genießt den letzten Urlaub ohne Baby. Natürlich ist ein Urlaub mit Baby auch unglaublich schön, allerdings nicht mehr so entspannt wie in der Schwangerschaft. Solltet ihr bereits ein Kind haben, genießt den letzten Urlaub zu dritt. Nach der Entbindung werdet ihr für das zweite Kind nicht mehr so viel Zeit haben.

 

5 Responses
  • Saskia
    Juni 21, 2018

    Eine Freundin von mir hat gerade entbunden. Bevor wir alle auf der Matte stehen habe ich ihr einfach geschrieben, dass sie sich doch melden soll, wenn sie soweit sind. Ich denke, dass passt zu Tipp 5. Ich könnte mir auch nicht vorstellen, dass ich Lust hätte, dass ständig Besuch kommt. Irgendwie muss man sich ja selbst erst einmal sammeln. Die Sache mit dem Schlafen habe ich auch schon oft gehört. Ich würde wohl versuchen wie verrückt viele Dinge vorab zu erledigen.

    • Kristina
      Juni 27, 2018

      Damit kann man nicht früh genug anfangen, es gibt einfach so viel zu erledigen :-)
      Finde es super, dass du deiner Freundin gesagt hast das sie sich melden soll, wenn sie soweit ist!

  • Alina
    Juli 14, 2018

    I am looking forward to more stories from you. Your writing and language is, of course, brilliant and remarkable. I wish you all the best for your endeavors. I have read many other posts likes this but this is something really unique from other posts. I don’t like to make comments on every posts I visit but thought of dropping few words here. Update more information like this and surely you will get more readers and followers.

  • angelawinstead
    Juli 14, 2018

    I am looking forward to more stories from you. Your writing and language is, of course, brilliant and remarkable. I wish you all the best for your endeavors. I have read many other posts likes this but this is something really unique from other posts. I don’t like to make comments on every posts I visit but thought of dropping few words here. Update more information like this and surely you will get more readers and followers.

  • Stella Leon
    Juli 14, 2018

    I am so happy to say you thank you because your post is obviously fantastic. I agree with you in all terms. As you said, your story seems to be unique from that by other writers, which I have read. Novel is somehow a fictional story writing in general. But in order to keep the readers thrilled, it should be well written with beauty. Being a journalist, one can get good experience in writing with some flavors. Generally, a journalist needs vast vocabulary and professional usage of the language. Usually, journalists put some decorating words to make their articles interesting to read. This becomes the routine for a journalist. However, some years of experience will definitely lead a journalist to write a biography or a book himself. This is the starting stage of a novel writer within a journalist.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.